Die Meisterschaft der Saison 2007/2008 in der Kegelkreisrunde Ebersberg/Erding ist beendet und Edlings Kegelteams können mit dem Verlauf nicht ganz zufrieden sein.

Die Herren I haben den Abstiegskampf verloren und sind aus der höchsten Spielklasse, der Bezirksoberliga in die Bezirksliga abgestiegen. Selbst vier Siege aus den letzten sechs Spielen haben nicht mehr ausgereicht die Klasse zu erhalten. Die Herren II  haben sich im ersten Jahr Bezirksliga mit dem 9. Tabellenplatz den Klassenerhalt gesichert und dürfen sich nun auf das Derby mit den Herren I freuen. Die Herren III erkämpften sich in einem tollen Endspurt noch den dritten Platz in der A-Klasse, verfehlten jedoch trotz Punktgleichheit mit dem Tabellenzweiten den Aufstieg in Kreisklasse, da man im direkten Vergleich die schlechteren Karten hatte. Die Damen I belegten in der höchsten Damenklasse, der Kreisklasse einen hervorragenden 4. Platz. Die Damen II standen in der A-Klasse am Ende auf Platz 7 und die Damen III in der B-Klasse auf Platz 8.

Die Schnittwertung bei den Herren 100 Schub gewann Billy Bamminger mit 431,59 Holz vor Thomas Anzenberger mit 430,09 Holz und Helmut Maier mit 427,24 Holz. Bei den Damen 100 Schub siegte in der Schnittwertung Tanja Sterzig mit 428,54 Holz vor Monika Furtner mit 424,91 Holz und Rosi Frank mit 423,09 Holz.

In der 50 Schubwertung der Herren hatte Youngster Andreas Niggl mit 204,19 Holz die Nase vorne, gefolgt  von Kurt Junker mit 203,77 Holz und Florian Scheidegger mit 202,00 Holz. Der Sieg in der 50 Schubwertung der Damen ging an Barbara Seidinger mit 208,81 Holz vor Anita Schultz mit 191,88 Holz und Angelika Huber mit 190,61 Holz.

Bei der Saisonabschlusssitzung am 08.04. berichteten Abteilungsleiter Billy Bamminger und die Mannschaftsführer nochmal über den Saisonverlauf. Anschließend wurden die Vereinsmeister- und Meisterinnen geehrt und der Abend klang mit einem von der Abteilung spendiertem Essen aus.

Vereinsmeister bei den Herren wurde Bernhard Beck mit 439 Holz vor Wolfgang Frantz mit 429 Holz und Billy Bamminger mit 428 Holz. Den Titel bei den Damen sicherte sich Barbara Seidinger mit 440 Holz vor Rosi Frank mit 418 Holz und Tanja Sterzig mit 415 Holz. Vereinsmeister im Mixed wurden Andrea Wagner/Wolfgang Frantz mit 461 Holz vor Rosi Frank/Christian Bamminger mit 441 Holz und Marianne Wilsch/Sepp Hainzl mit 425 Holz. Für die Zwischenrunde der Einzelmeisterschaft konnten sich Anita Schultz, Billy Bamminger und Wolfgang Frantz qualifizieren. Zum Einzug ins Finale der 20 besten Herren und 8 besten Damen hat es dann jedoch leider nicht mehr gereicht.

 

Bericht: Wolfgang Frantz