Herzlichen Glückwunsch!!!

Vor dem Nachholspiel beim TSV Babenham war schon klar, dass nach den Statuten dem DJK-SV Edling bereits ein Unentschieden zur vorzeitigen Meisterschaft genügen würde, denn der SV-DJK Kolbermoor könnte zwar noch punktmäßig zu Edling aufschließen, war jedoch im direkten Vergleich den Edlingern zweimal unterlegen.

Die Ebrachkicker wurden wieder von einem riesigen Fanaufgebot begleitet, dass dem in Tattenhausen nicht nach stand. Das Trainergespann Maier/Berndt wusste natürlich, dass den TSV Babensham auch noch jeden Punkt für den Klassenerhalt benötigt und dass hier die Punkte sehr hoch hängen würden. Den ersten Torschuss nach vier Minuten gaben die Hausherren ab, jedoch für Keeper Süßmaier kein Problem. In der 7. Minute die erste Chance für Edling, Spötzl konnte aber die Flanke von Thaller nicht verwerten. In der 9. Minute eine riesige Gelegenheit für Christof Schex, als er auf kurzer Distanz alleine vor dem Torwart stand, diesen jedoch am Ende anschoss. So kam es, dass in der 24. Minute der TSV Babensham mit 1 : 0 in Führung ging. Beim Angriff über links schlägt Grandl über den Ball und Stefan Fink schiebt die Kugel unter dem herauslaufenden Süßmaier hindurch. In der 36. Minute bringt Linner von rechts den Ball scharf nach innen, es findet sich aber kein Abnehmer.

Dann kam es knüppeldick für Edling. Denn eine Minute danach verletzte sich Korbinian Linner nach einem Foul. Beim Sturz kugelte er sich den rechten Daumen aus, so dass der Rettungsdienst verständigt wurde. In der gleichen Aktion davor wurde Dzenel Hodzic schwer gefoult, mit Verdacht auf offenen Bruch des rechten Fußes. Beide Spieler wurden vom Krankenwagen in die Klinik gefahren. Bereits in Tattenhausen hatte Freddy Schramme eine schwere Kreuzbandverletzung erlitten. Die beiden Verletzten wurden durch Altmann und Hartl ersetzt, letzterer hatte in der 43. Minute nach Zuspiel von Altmann den ersten Torschuss. In der 45. Minute klärte Babensham noch nach einer Ecke auf der Linie, ehe der Schiedsrichter zur Halbzeit pfiff.

Nach Beginn der zweiten Spielhälfte wurde die Partie hitziger und Edling drängte natürlich auf den Ausgleich, jedoch ergaben sich wenige Möglichkeiten, die gut stehende Babenshamer Abwehr zu überwinden. Ein hart geschossener Freistoß von Thaller in der 67. Minute flog leider über das Gehäuse, jedoch fünf Minuten später war es dann soweit. Beim Freistoß, wieder von Thaller auf den zweiten Pfosten, steht Rico Altmann in seiner unnachahmlichen Art in der Luft und köpft zum 1 : 1 Ausgleich ein. Die Edling Fankulisse war darauf vermutlich in ganz Babensham nicht zu überhören.

Am Ende sicher nach dem Spielverlauf ein gerechtes Unentschieden. Obwohl für Edling die Meisterschaft vorzeitig gesichert ist, will man trotz zahlreicher verletzter Spieler auch die ausstehenden Begegnungen noch gewinnen. Am Sonntag, den 08.05. stellt sich im Ebrach-Stadion der SV Schechen vor. Die Zweite erwartet die Spvgg Pittenhart II, das Nachholspiel in Schnaitsee musste ja leider aus Personalnot abgesagt werden.

Wir wünschen allen verletzten Spieler alles Gute und baldige Genesung!

Rico sorgte per Kopf für den Ausgleich